Unsere Brückenschwester

Sr. Iris Ehrmann ist onkologische Fachkinderkrankenschwester mit einer Weiterbildung in Palliative Care (Behandlung, Pflege und Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen) und besitzt eine Ausbildung zur Trauerbegleitung.

Nurse

Sie betreut die an Krebs erkrankten Kinder im Krankenhaus, besucht die Familien in den Therapiepausen aber auch zu Hause und steht u. a. für persönliche Gespräche in privater Atmosphäre zur Verfügung. Regelmäßige Blutbildkontrolle und z. B. die Katheterversorgung werden von ihr zu Hause durchgeführt, so dass den Familien der Weg in die Klinik während der Therapiepausen erspart bleibt.
Sie ist das Bindeglied zwischen stationärer Behandlung im Krankenhaus, ambulanter Versorgung zu Hause und der Elterninitiative.
Ebenso betreut sie die Familien und Kinder in der letzten Phase ihres Lebens. Wenn keine Therapie mehr die Krankheit aufhalten kann wird ganz spezielle und einfühlsame Hilfe nötig. Nach dem Tod eines Kindes besucht sie die Familien weiterhin, geht z. B. mit zum Grab und steht für Gespräche zur Verfügung.
Außerdem bietet Sie in Zusammenarbeit mit der Elterninitiative eine Trauergruppe für verwaise Eltern an, die sich regelmäßig in den Räumen der Geschäftsstelle trifft.